Hubertus Meyer-Burckhardt, bekannt aus Funk und Fernsehen – und jetzt zu Gast beim SI Club Flensburg!

Flensburger Tageblatt, 07.09.2020

WochenSchau Flensburg, 13.09.2020

Dass er für die „Bühne“ im weitesten Sinne bestimmt sei, wusste Hubertus Meyer-Burckhardt spätestens im Alter von 15 Jahren nach einem Auftritt im Kasseler Stadttheater. Und dann sollte es Schlag auf Schlag gehen: Besuch der Münchner Hochschule für Fernsehen und Film, TV-Produzent, Vorstandstätigkeit in der Axel Springer AG und bei ProSieben – SAT I, Professur in der Hamburg Media School und nicht zuletzt Gastgeber in der „NDR Talk-Show“. Das sind nur einige der beruflichen „Spielstätten“ von Hubertus Meyer-Burckhardt.

Vergleichsweise jüngeren Datums ist seine Tätigkeit als Schriftsteller. Und in dieser Funktion stellte er jetzt in Flensburg sein neues Werk „Die verdammte Scheiße mit der Zeit“ vor, das nicht zufällig auf die Spiegel-Bestseller Liste geraten ist. Es gelingt ihm hier, ein ernstes Thema – seinen Umgang mit einer Krebserkrankung – ebenso unterhaltsam wie tiefgründig zu behandeln.

Für die Zuhörer*innen im Robbe & Berking Yachting Heritage Centre war es ein vergnüglich-nachdenklicher Abend. Und nicht wenige werden wohl ein neues Lebensmotto mit nach Hause genommen haben. Wie sagte doch Meyer-Burckhardt völlig zurecht: „Du hast zwei Leben. Das zweite beginnt, wenn du begreifst, dass du nur eines hast.“

Herzlichen Dank an Hubertus Meyer-Burckhardt, auch weil er auf eine Gage verzichtet hat. Der Erlös aus der Veranstaltung kommt somit vollständig unserem Lernpatenprojekt „Ich kann’s – Mit Lernpaten an der Grundschule“ zugute! 

Unser Dank geht ebenso an alle fleißigen Helfer*innen im Vorder- wie Hintergrund und an Herrn Oliver Berking, der uns die Räumlichkeiten im Museum zur Verfügung gestellt hat. 




Top